UV-Technik

UV-Technik

 

UV-Strahlung, also ultraviolette Strahlung, ist für das menschliche Auge unsichtbare elektromagnetische Strahlung mit einer Wellenlänge von 100 bis 380 nm.  Dieser Bereich wird in UV-A  (380 - 315 nm),  UV-B  (315 - 280 nm) und  UV-C  (280 - 100 nm) unterteilt (DIN 5031).

UV-Strahlung wird wegen der hohen Strahlungsintensität in diversen industriellen Anwendungen eingesetzt wie z.B. für die Härtung von Folien, Kunststoffen, Lacken und Farben.  In der ZfP nutzt man überwiegend die Anregung von im sichtbaren Spektralbereich fluoreszierenden Leuchtstoffen (Eindring- und Magnetpulverprüfung).

Da UV-Strahlung das menschliche Auge und die Haut schädigen kann, sind die Grenzwerte für die zulässige Bestrahlung unbedingt einzuhalten (siehe UVV).  Auch sollte immer eine UV-Schutzbrille getragen werden!

Spek E 1 

 Spektrale Bestrahlungsstärke ohne Dotierung

 Spek E 2
 Spektrale Bestrahlungsstärke mit Fe-Dotierung

 

HELLING  begrenzt die UV-Strahlung seiner Produkte zudem durch entsprechende Filter.  Alle UV-Leuchten unterliegen einer sorgfältigen Qualitätskontrolle. 

Auf Kundenwunsch kann ein Zertifikat über die Analyse der spektralen Bestrahlungsstärke ausgestellt werden.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen