Magnetpulverprüfung

Magnetpulverprüfung

 

Die Magnetpulverprüfung ist ein einfaches, aber empfindliches Verfahren zum Nachweis von Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche (oder oberflächennah) ferromagnetischer Werkstoffe. Bei Aufmagnetisierung dieser Werkstoffe entstehen über Materialtrennungen (z.B. Risse, Poren) Streuflüsse, durch die die ferromagnetischen Partikel des Prüfmittels angezogen werden.

HELLING bietet verschiedene Prüfmittel (fluoreszierende oder farbige ) in Form von

  • Trockenpulver,
  • flüssigem Konzentrat auf Wasserbasis oder
  • gebrauchsfertiger Suspension auf Ölbasis

an.

HELLING entwickelt und fertigt Prüfgeräte wie

  • Handjochmagnete
  • Kreuzjoche
  • Permanentmagnete

zur Erzeugung des Magnetfeldes. Diese werden bei HELLING handgefertigt.  Test- und Vergleichskörper nach internationalen Standards ermöglichen die normgerechte Überprüfung der Prüfmittel.

Weiterhin fertigt HELLING komplett ausgestattete Prüfanlagen für die Magnetpulverprüfung nach kundenspezifischen Anforderungen.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen